Nachhaltige Bodenbeläge

Tarkett setzt sich für Nachhaltigkeit durch einen ganzheitlichen Ansatz ein, der Menschen, Umwelt und Wirtschaftlichkeit verbindet. Schon 2009 hat Tarkett eine ehrgeizige Strategie der Öko-Innovation eingeführt, um den Wünschen des modernen Kunden zu entsprechen. Nachhaltige und sozial verantwortliche Ziele wurden gesetzt. Vom Beginn des Produktdesigns über alle folgenden Schritte des Produktlebenszyklus. Öko-Innovation berücksichtigt was Kunden von einem modernen Bodenbelagssystem erwarten und fügt dem eine positive Auswirkung auf die Umwelt hinzu.

Es ist ein Konzept, das dazu ermutigt, über Lösungen für einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und Umwelt nachzudenken und damit erfolgreich als Unternehmen zu wirtschaften. Tarkett hat sich bewusst entschieden, sich zu ändern und zu verbessern. 2011 erhielt Tarkett daraufhin die erste Cradle-to-Cradle-Zertifizierung für ihre Linoleum- und Holzfußböden. Anstatt einige wenige Produkte zu zertifizieren und es dabei zu belassen, entschied man sich, die Cradle to Cradle®-Prinzipien in allen Bereichen des Unternehmens umzusetzen und zur „Circular Company“ zu werden.

(2011 - bis heute)

EPEA Services

Vorteile

  • Bis zu 30 % geringere Lebenszykluskosten
  • 50 % weniger Wasserverbrauch
  • Bessere Raumluftqualität
  • Niedrige VOC-Emissionswerte